Hans-Sachs-Haus (02)

Mehrzweckgebäude mit weltweit erstem Farbleitsystem
  • Ursprünglich als Mehrzweckgebäude in den 20er-Jahren geplant, entstand das Hans-Sachs-Haus als sechsgeschossiger, streng gegliederter Backsteinbau mit sich rückwärtig anschließendem, zehngeschossigem Turm. Der Essener Architekt Prof. Alfred Fischer, Direktor der Essener Kunstgewerbeschule, entwarf die Pläne für das imposante Gebäude auf der Ebertstraße. Der Grafiker Max Burchartz entwickelte das weltweit erste Farbleitsystem, das bis 2002 im Treppenhaus zu sehen war. Nachdem schwere Bauschäden festgestellt wurden, ist das Gebäude bis auf drei Fassadenwände und den Turm abgerissen worden. Derzeit entsteht nach einem Entwurf von Gerkan, Marg und Partner hinter den Fassaden ein Neubau, der die Elemente des alten Gebäudes erhält und eine neue Formulierung moderner Architektur anfügt. So entsteht hinter einer offenen Glasfassade der Eingang zum neuen Ratssaal. Bis Ende 2011 soll das neue Hans-Sachs-Haus bezugsfertig sein.

    Hörtour

    Entfernung von der (H) Musiktheater: 100 m über Kennedyplatz