Altkatholische Friedenskirche (23)

Bedeutende Jugendstilkirche, erbaut 1914-1916
  • Der schöne Backsteinbau mit dem achtekkigen Turm galt einst als bedeutendste Jugendstilkirche Deutschlands. Seit 1874 gibt es in Essen eine altkatholische Gemeinde, deren Mitglieder nicht an die neue Unfehlbarkeit des Papstes glauben und deshalb von der Amtskirche ausgeschlossen wurden. Die Altkatholiken durften zwar die Johanniskirche besuchen, es kam aber zu Spannungen. Deshalb wurde 1914 unter Beteiligung von Albert Erbe eine neue altkatholische Kirche erbaut, eine zweietagige Anlage mit Gemeindesaal unter den Kirchenmauern. Sehenswert ist die Farbraumgestaltung von Jan Thorn Prikker, dem berühmten Jugendstilkünstler. Vor der Kirche befindet sich der Jahrhundertbrunnen des Bildhauers Ulfert Janssen, erbaut 1907 im Stil von A. v. Hildebrands.

    Hörtour

    Entfernung von der (H) Rathaus Essen: 70 m, Ausgang Rathaus, auf Straßenebene Schützenbahn links