Kulturort | Ruhrbahn GmbH

Siedlung Brandenbusch (55)

Wohnsiedlung der Fa. Krupp von 1895
  • Oberhalb der Villa Hügel befindet sich eine der schönsten Wohnsiedlungen der Firma Krupp. In Nachbarschaft zur Villa Hügel ließ Friedrich Alfred Krupp sie ab 1895 durch Samuel Marx für die steigende Zahl der Angestellten bauen. Zu Hochzeiten ließen sich die Krupps von bis zu 600 Angestellten umsorgen. Ähnlich wie bei der Siedlung Altenhof I finden sich Anlehnungen an die englische Cottage-Bauweise. Die Siedlung wurde bis 1914 ständig erweitert und viele Ideen und Einflüsse der Gartenstadtbewegung sind hier zu entdecken. Einige der romantischen Stichfachwerkhäuser stehen heute unter Denkmalschutz. Die zur Siedlung gehörende Kirche errichtete Carl Nordmann 1906 im Stil der Jahrhundertwende mit Bruchsteinsockel und Holztonnengewölbe.

    Hörtour

    Eckbertstraße / Haraldstraße / Klausstraße / Waltraudstraße
    45133 Essen

    Entfernung von der (H) Frankenstraße: 600 m, Frankenstraße folgen, rechts: Am Brandenbusch